Limnos mit dem Auto erkunden

Auf der kleinen Insel Limnos, gibts viel zu sehen, darum mieten wir uns ein Auto und fahren auf Entdeckungstour. Wir haben die vielen Tipps von Aristidis, so starten wir als erstes zur Therme die einige Kilometer ausserhalb Myrinas in einem grünen Seitental liegt. Leider ist das Bad schon wieder geschlossen, doch die grüne Umgebung, die vielen blühenden Oleandersträucher an den Bachufern und der Brunnen aus dem immer heisses Wasser fliesst hat uns beeindruckt. 

Weiter sind wir an die Südküste gefahren, die hügelige Landschaft und die weissen Quellwolken vor dem blauen Himmel haben uns den ganzen Tag begleitet. War ein toller, stimmungsvoller Tag. 

In Nea Koutali besuchen wir das “Schwammmuseum” früher wurde rund um die Inseln in Griechenland nach dem Schwämmen getaucht. Das war ein einträgliches Geschäft. Im Museum waren die Taucherausrüstungen und die vielen Bilder aus dem letzten Jahrhundert zu sehen.

Ein tolles Museum für ein so kleines Dorf. Die Leute leben erst seit 100 Jahren hier, seit sie aus der Türkei umgesiedelt wurden. Da mussten die Griechen nach Griechenland und die Türken zurück in die Türkei.  

Zum Mittagessen sind wir in ein kleines Dorf gefahren, direkt bei der Kirche ist die einzige Taverna, das hat sich gelohnt, wir haben vorzüglich gegessen und das Ambiente im schattigen Garten war einmalig. 

Weiter sind wir zur antiken Stadt Poliochni gefahren, hier war die erste Stadt in der alten Welt, in der ein Parlament regiert hat. Leider war die Anlage schon geschlossen, wir waren zu spät, um 15 Uhr schliessen die Museen. 

Wir sind am Salzsee vorbeigefahren, leider führte die Strasse nicht ganz zum See. Das Salz war als weisser Streifen in der Landschaft zu sehen, die vielen Flamingos sind jetzt auch nicht hier. Weiter ging die Fahrt an die Nordküste dort gibts schöne Strände und eine Sanddüne. So sind wir auf Schotterstrassen bis ans Meer, haben uns die “Wüste” angeschaut und im Flomari, dem gemütlichen Restaurant am Meer, mit der freundlichen, jungen Wirtin bis zum Sonnenuntergang gegessen. Gemäss Aristidis, soll es die beste Taverne, auf Limnos sein. 

Der abwechslungsreiche Tag geht zu Ende und wir haben viel von Limnos gesehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0