Insel Santorini mit dem Auto

Nach unserer Ankunft hatten wir den ganzen Nachmittag Zeit die Umgebung des Hafens zu erkunden. Von der Taverna Dimitris, hat man eine herrliche Sicht über den Hafen raus aufs Meer, bis fast nach Kreta. 

Wir lernen Dimitris kennen, er ist der Besitzer von der Taverna, und er reserviert uns für den nächsten Tag ein Auto. Wir wollen einige Orte auf Santorini anschauen, das geht am Besten mit dem Mietauto. Am Abend essen wir bei Dimitris, es gibt lecker zubereiteten Fisch mit Gemüse und Kartoffeln.

Am nächsten Morgen steht das Auto am Hafen bereit und die Inselrundfahrt kann beginnen. 

Zuerst zum roten Strand, dann zum Kloster auf dem höchsten Berg von Santorini, die Strasse dort rauf war steil und schmal und die Aussicht Schwindel erregend. 

Danach fuhren wir an die Nordspitze der Insel nach Oia, dort hatten wir eine tolle Sicht auf die vorgelagerten schwarzen Vulkaninseln und das blaue Meer, dort wo einst der aktive Krater war.

Oia ist sehr touristisch, wir spazieren durch Gassen mit Schmuck- und Uhrengeschäfte, doch immer wieder ist die Sicht frei auf das blaue Meer und den intensiv blauen Himmel. Wie alle Kykladendörfer sind auch in Oia alle Häuser schneeweiss gestrichen, das ist ein toller Kontrast zum “Santorini-blauen” Himmel. 

Von Oia fahren wir an die schwarzen Strände an der flachen Ostseite der Insel, doch bei dem starken Nordwind und den weiss schäumenden Wellen ist uns nicht zum Baden zu Mute. Vor Sonnenuntergang fahren wir zurück an den Kraterrand, dort oben schauen wir zu, wie die Sonne hinter den vorgelagerten Inseln im Meer versinkt, das ist ein absolutes “Muss” auf Santorini. 

Bei leuchtenden Abendrot fahren wir zurück nach Vlichada, dort feiert Dimitris seinen Namenstag, der ist in Griechenland wichtiger als der Geburtstag. Viele Freunde und die Familie sind in der Taverna, es gibt Livemusik, wir geniessen die fröhliche Stimmung und das feine Essen. Ein schöner Abschluss eines erlebnisreichen Tages. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Chrigel (Donnerstag, 02 November 2017 18:08)

    Wow - die schönen Bilder der Kykladeninseln! Macht gerade Lust zum Verreisen. Hoffentlich nächsten Herbst wieder :-)

  • #2

    Björn & Agneta (Samstag, 04 November 2017 20:20)

    Thank you very much for the Apéro on your boat. Nice to see your photos. We hope you had a nice sail to Crete.