Die blauen Grotten von Agia Nikolaos

Der Hafen von Poros ist während den Morgenstunden fast leer geworden. Alle Charterschiffe inkl. deren Helfer sind weg. Die meisten haben wohl nicht ganz ausgeschlafen bei dem Schwell letzte Nacht. 

Auch wir lösen die Leinen und lichten den Anker. Der Motor hilft bis zur Südspitze von Kephallenia

dann kommt der Nordwestwind der immer stärker wird, so rauschen wir die letzten 8 Meilen mit fast 7 Knoten Fahrt rüber zur Insel Zakynthos. Hinter der kleinen Insel Nisis Agia Nikolaos legen wir am Pier wie gewohnt mit Heckleinen und Buganker an. Wir glücklichen haben eine Platz ergattert als ein Ausflugsschiff vom Pier ablegte. Viele andere Schiff ankern im Schutz der kleinen Insel.

Dimitris der Besitzer der Tavarna hat nicht all zu viel Freude an uns, er hat die Liegeplätze schon an Freunde versprochen, es wird wieder sehr eng heute Abend. Doch wie alle Griechen, er ist sehr freundlich und freut sich, wenn wir am Abend in seine Taverna kommen. Dimitris ist auch der Chef von der Tankstelle und hat ein grosses Ausflugsboot mit dem er zu den “Blauen Grotten” fährt. Er ist geschäftig, hilfsbereit und immer freundlich.

Am nächsten Morgen, nach dem herrlichen Sonnenaufgang, wollen wir zu den “Blauen Grotten”, nicht mit den grossen Ausflugsschiffen sondern möglichst früher mit einem kleineren Schiff. Etwas abseits der Touristenboote sehe ich einen älteren Mann, der seine Gondel bereit macht, wir fragen ihn, ob er zu den Grotten fährt und für Euro 20 sind wir dabei. Wir haben einen Führer mit über 40 Jahren Erfahrung. Er ist immer noch begeistert und fährt mit uns in viele Grotten hinein. Er zeigt uns, wo die speziellen Lichteffekte sind, wo die roten Korallen wachsen und wo das Wasser, das von der Morgensonne die unter den Felsen in die Grotte scheint am schönsten blau leuchtet.

Wir geniessen die Fahrt, über dem glasklaren Wasser und sind beeindruckt von den “Blauen Grotten”. Nach 1 Stunde sind wir wieder zurück im Hafen. Jetzt legen die vielen Touristenboote ab, alle Touristen auf Zakynthos wollen diese Grotten sehen. Wir machen einen faulen Tag am Strand und freuen uns auf das Abendessen bei Dimitris.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Chrigel (Sonntag, 20 August 2017 09:17)

    Schön, die blauen Grotten wieder mal zu sehen. Erinnere mich noch an den schönen Schnorchelgang. Lang ist's her. Das Schiffswrack fehlt noch - aber ist kein muss - es gibt genug Bilder von diesem Touristen Hotspot.
    Viel Spass, gute Fahrt und who knows: bis bald