Putzen, schleifen, malen, schneiden ....

Als die letzen B&B Gäste ausgezogen sind konnten wir mit dem Ausräumen der Zimmer beginnen, die Garage wurde überfüllt mit Möbel und Hausrat. 

Wir arbeiten vom Morgen früh bis spät am Abend, eine riesige Umstellung nach dem gemütlichen Seglerleben. 

Am 9. Juli musste das Wohnzimmer ausgeräumt sein, die Malerinnen kommen, die Decken und Wände werden weiss gestrichen. Gleichzeitig kam auch Werner “unser” Schreiner, die Küche musste optimiert werden und im Schlafzimmer gibt es einen Parkettboden. Der sieht jetzt echt Klasse aus war aber eine schweisstreibende Arbeit bei den Temperaturen, vor allem den alten Teppich raus zu reissen.

Das megagrosse Foodcenter wurde von 4 kräftigen Jungs abgeholt, zu ihrer Freude funktioniert es nun wieder.

 

Angelika und Bernd haben uns wieder kräftig unterstützt, Angelika beim Fenster putzen und Bernd hat die Bäume im Garten gestutzt. Das auf ihrer Durchreise nach Lyon, zu ihren Frankreichferien.

 

Die Fussböden werden von einem Profi gereinigt, Ambros verhilft mit seinen Maschinen die Steinplatten im Wohnzimmer und Wintergarten wieder zu neuem Glanz. 

 

Die Granitabdeckung in der Küche wird mit viel Staub und Lärm zugeschnitten, jetzt sieht die Küche viel besser aus auch der neue Dampfabzug hängt jetzt über dem Herd.

 

Beim Entspannen nach der Arbeit singt uns die Amsel eine Strophe aus ihrem Repertoire.

 

Werden wir bis zum Umzugstermin fertig?  Wir sind immer noch gestresst. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0