Esther und Christian besuchen uns

Schon wieder überraschen uns neue Besucher auf dem Schiff. Obwohl wir ganz hinten im Hafen liegen finden Esther und Christian uns und unser Schiff im grossen Hafenbecken.

Esther und Christian machen auf ihrer Sizilienrundreise bei uns in Licata halt. Wir freuen uns sie auf dem Schiff zu begrüssen und von ihnen zu hören, was sie alles in Sizilien schon erlebt haben. Sie haben zwei Wochen Ferien und sind darum stressfreier unterwegs. 

Nach dem Willkommens-Apero auf dem Schiff fahren wir zusammen rauf zum Ferienhaus von Ruth und Ueli, wo die beiden die nächsten Tage wohnen werden und schieben dort die vorbereitete Lasagne in den Ofen. 

Für den nächsten Tag planen wir den obligatorischen Ausflug zum Tal der Tempel in Agrigento. Das Sackmesser sollte besser im Auto bleiben, am Eingang werden wir streng kontrolliert und Christian darf mit dem Messer nicht in die Tempelanlage.

Doch nach dem kurzen Intermezzo mit dem Wachmann, schlendern wir durch die Tempel und Ruinen und freuen uns auch an den vielen blühenden Pflanzen und an den gelb leuchtenden Mimosen. Eindrücklich was die Griechen vor 2’500 Jahren gebaut haben, grosse Städte und und riesige Tempel. 

Danach fahren wir ans nahe Meer zu den Scala dei Turchi. Das ist einer der schönsten Orte in der Nähe von Agrigento, ein langer flacher Sandstrand und ein schneeweisser Felsen, der wie eine Treppe geformt ist und ins Meer hinaus ragt. Der Felsen verdankt seinen Namen den arabischen und türkischen Piraten, die hier bei Sturm Schutz gesucht haben. 

Das Abendessen und die gemeinsamen Frühstücke in der blauen Cassetta oberhalb Licata haben wir sehr genossen. Die einmalige Aussicht raus auf das türkisfarbige Meer bleiben in bester Erinnerung. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0