Feuerschiff  "Elbe2"

 

 

 

 

 

 

 

Der Dreimaster Atlantis liegt an der Mole in Olbia direkt hinter uns. Wir fragen den Kapitän,ob er uns das Schiff zeigen möchte. So können wir die Atlantis anschauen und erfahren die Geschichte des grossen Segelschiffs.

 

Das Schiff wurde um 1905 als Feuerschiff “Elbe2” im Betrieb genommen, nach dem 2.Weltkrieg wurde das Schiff ausgemustert und erst nach 1980 mit einem Kabinenaufbau, einem längeren Kiel und den 3 Masten umgebaut. Es sind 38 Doppelkabinen für die Gäste vorhanden, die Segelfläche ist ca. 800 m2 die mit nur vier Personen gesegelt werden können. Die heutige "Atlantis" gehört einem holländischen Reeder und wird jeden Winter in Holland in der Werft im Schuss gehalten. Ein langer Weg ins Winterlager steht bevor.

 

Wir staunen über den schönen, holzigen Ausbau, die Bars und das Steuerhaus, nicht einfach dieses 60 Meter lange Schiff von der Brücke aus zu steuern, die Masten und die vielen Leinen versperren die Sicht nach vorne. 

 

 

 

 

 


 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0