Besuch in Cadiz

Auf der anderen Seite der grossen Bucht können wir Cadiz von weitem sehen. 

Vom Yachthafen in Rota fährt eine kleine Fähre in 35 Minuten ins Zentrum von Cadiz. Wir wollen die Stadt auf der riesigen Landzunge besuchen.

Kaum auf dem Schiff und losgefahren, kommt der Capitain und belehrt uns in scharfem Ton, dass Hunde auf der Fähre nicht erlaubt sind. Gioia kam etwas versteckt in der Tasche aufs Schiff. Er hat Gioia wohl auf der Überwachungskamera entdeckt. Zurück müssen wir einen anderen Weg finden. Der hat sicher ein wachsames Auge auf uns.

Wieder einmal sehen wir die Queen Elisabeth, die lag in Kopenhagen nur 100 Meter von uns entfernt. Zu Fuss gehts durch die Gassen der Altstadt, die Hitze macht das Erkunden anstrengend.

Cadiz ist eine andalusische Stadt mit flair. Enge Gassen und grosszügige Pärke umschlungen vom Meer. 

Zurück schmuggeln wir Gioia in den Bus. Wieder in Rota gibts einen Feierabend Apero an der Promenade oberhalb von "unserem" Hafen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0