Guadiana und weiter nach Osten

Mit dem ablaufenden Wasser verlassen wir Alcoutim. Es regnet, wir haben die entsprechenden Klamotten an. Nach ca. 4 Std. und 32 Km, sind wir zurück in Ayamonte bei der Mündung des Guadiana. 

Nach einem Ruhetag wollen wir am Donnerstag weiter, das Wetter ist noch regnerisch und es bläst kräftig aus Westen. Draussen in der Flussmündung sehen wir hohe Wellen der Wind drückt das Wasser gegen den auslaufenden Fluss. Unmöglich da durchzufahren, wir drehen ab, zurück in den sicheren Hafen, der Wind weht mit 30 Knoten. (fast 60 Km/h) 

Wir bleiben noch 2 Tage in Ayamote bis das Wetter sich stabilisiert hat und segeln am Sonntag mit schönem Wind und Sonnenschein bis Mazagon. Bleiben eine Nacht dann gehts weiter, wieder mit Rückenwind, 42 Meilen bis nach Rota in der Bucht von Cadiz. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0