Silves, die maurische Hauptstadt

Von Lagos nach Silves sind es 25 Kilometer mit unserem Punto. Silves liegt am Rio Arade, im Hinterland von Portimao. Früher fuhren die Schiffe vom Meer kommend den Fluss bis zur Stadt hinauf, heute ist der Fluss verlandet und nur noch ein grösserer Bach.

Silves wurde von den Mauren gegründet und war früher eine belebte, geschäftige und wichtigste Stadt in der Algarve. Die Mauren hatten hier ihre Hauptstadt in Südportugal.

Auf dem Weg zur Stadt überqueren wir die römische Brücke, durch enge Gassen gehts rauf zur Kathedrale, dem früheren Bischofssitz und dann zur Burg mit der Aussicht die kleine Stadt und über die Orangenbaumfelder. Die Orangen beginnen schon zu reifen, freue mich auf den frischen Saft am Morgen.

Nach dem Kulturprogramm sind wir natürlich zum Strand gefahren, die Sandsteinsteilküste mit den Felsentürmen ist an der Westalgarve überall eindrücklich.


 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0