Venedig von Portugal

Starkwind ist auf Windyty angesagt, wir bleiben im Hafen, wollen die Stadt mit den vielen Kanälen und die Salzgewinnung in den flachen Lagunen sehen. 

Mit den Velos fahren wir los, Gioia immer vorne im Korb. Die Stadt ist wegen ihrer berühmten Wasserlandschaft, Ria, bekannt. Wie in Venedig fahren hier Boote mit den Touristen durch die Kanäle, früher hatten die Boote Seetang transportiert. 

Um 13 Uhr sind wir wieder zurück im Hafen, wir sind im Jachtclub eingeladen, Mittagessen mit den Clubmitgliedern die sich hier jeden Samstag treffen. Heute kocht der Kapitän vom Segelschiff "Freedom" es gibt Chicken-Curry. Wir fühlen uns willkommen und geniessen das Essen und die Gastfreundschaft im einfachen Clubhaus am Hafen. Dann kommt der Sturm, wir bleiben beim Schiff, erst am Abend nach dem Sturm und Regen vorbei sind, fahren wir auf ein Glas Wein in die Stadt, hören kurz einen Fadosänger im Weinlokal. Leider ist es nach einem Lied Schluss, die Gesangsrunde löst sich auf. Wir sind im Portugal, Fado, der Klang von Lissabon.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0