Anholt hat den schönsten Strand den wir je gesehen haben!

Die ganze Nacht hat der Wind weiter geweht, es war unruhig im Hafen. Der Wind hat durch die Masten und Wanten gepfiffen. Wir haben schnell entschieden, wir bleiben hier und erkunden die Insel mit den Velos. Die meisten Yachten sind aber ausgelaufen, der Wind stand gut aus Westen, um nach Schweden zu segeln. 

Wir sind mit den Velos nach Anholt dem einzigen Ort auf der Insel. Dorthin gibts eine asphaltierte Strasse, aber im Ort selber sind alles Naturstrassen, Autos hat es fast keine, die Arbeiter werden auf einem grossen Anhänger mit Bänken an den Hafen gefahren. Im Ort gibts eine Schule, einen Brugsen (Supermarkt) und einige Häuser. Nach der Ortsbesichtigung fuhren wir die zweite asphaltierte Strasse zurück zum Strand, von dort war unser Ziel der Leuchtturm und die Aussicht Seehunde zu sehen.

Wir sind über 5 Std. dem Strand entlang gelaufen, bis zum Leuchtturm und haben tatsächlich die Seehunde gesehen.

Da gerade Essenszeit war kamen die Seehunde von ihrer Sandbank sind um den Leuchtturm geschwommen und haben uns auf unserem Rückweg draussen im Wasser beobachtet, nur 30 Meter entfernt.

Es war eine herrliche Wanderung, entlang den Meer und den Dünen, dahinter eine Sandwüste, nur wir zwei inmitten der schönen Landschaft. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Edi (Samstag, 13 Juni 2015 03:15)

    Sehr schöne Fotos!! Genießt es